Vorschau Spielbetrieb 09./10.03.2024 und Ergebnisse/Spielberichte vom letzten Wochenende

Die Hallenrunde 2023/2024 geht langsam zu Ende und am letzten Wochenende waren daher viele Spiele unserer Mannschaften angesagt. Es gab 5 Siege, ein Unentschieden und 5 Niederlagen.

Besonders hervorheben möchten wir diesmal unsere Mädels der D- und B-Jugend weiblich, die sich mit ihren beiden Siegen am letzten Wochenende jeweils souverän die Meisterschaft in ihrer Klasse sicherten. Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und die Trainer der beiden Teams zu dieser tollen Leistung!

Am kommenden Wochenende sind noch einmal fast alle unsere Mannschaften im Einsatz und kämpfen um Punkte. Unsere beiden Mini-Mannschaften aus Stockstadt und Mainaschaff spielen ihr letztes Turnier in Großwallstadt und für den 2015er Jahrgang steht dann unmittelbar in der kommenden Woche der Übergang in die E-Jugend an. Wir wünschen allen unseren Mannschaften viel Erfolg und freuen uns über die zahlreiche Unterstützung auswärts und daheim durch unsere Fans!!!

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

B-Jugend männlich

TV Erlenbach – HSG Stockstadt/Mainaschaff 34:25 (15:13)

Am Mittwochabend fuhren wir zum Nachholspiel gegen Erlenbach. Nach einem kräftezehrenden Spiel am Wochenende gegen den Tabellenersten – Kahl/Kleinostheim, mussten wir am Mittwoch gegen den Zweiten ran. Leider fanden unsere Jungs an diesem Tag nicht so richtig ins Spiel. Wir konnten in der 13. Minute nochmal auf ein 7:7 stellen, bevor der Gastgeber durch 4 Tore in Folge seinen Vorsprung ausbaute und wir uns zwar immer wieder heran kämpften, jedoch nicht mehr ausgleichen konnten. Zur Halbzeit stand es 15:13. Nach der Pause fanden nicht wirklich den Drive, um das Spiel zu drehen. Am Ende fehlten uns einfach die „Körner“ gegen die Jungs aus Erlenbach.

Es spielten:

Bisgiel Lenny (TW), Fellenberg Stephan (1), Haberkorn Paul (1), Ohler Fabian (2), Trageser Ben (4), Hofmann Leo (5/3), Gerlach Lukas (8/1), Keller Tim (3), Wetzel Tom (1), Callsen Lars, Dolatta Joshua

 

E-Jugend weiblich

HSG Hörstein/Michelbach II (aK) – HSG Stockstadt/Mainaschaff 10:10 (6:5)

Am Donnerstag hatte die E-Jugend weilbich ein Nachholspiel in Hörstein. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel und so gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause. In der 2. Halbzeit konnten wir uns, nach starken 10 Minuten, auf 9:5 absetzen, leider mussten wir uns dann am Schluss mit einem Unentschieden begnügen, aber unterm Strich eine gerechte Punkteteilung, aber auch ein gutes Spiel unserer Mädels!

Es spielten:

Sophia 2, Mia, Zehra, Fina, Lilian 2, Marlen, Feyza ,Anna 3, Jule, Maxine, Leonie 3, Hannah,

 

C-Jugend männlich

JSG Wallstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg 27:38 (13:17)

Am Freitag hatte die männliche C-Jugend ihr Nachholspiel gegen die JSG Wallstadt ausgetragen. Etwas überrascht stellten wir fest, dass wir gerade so eine Mannschaft zusammenstellen konnten. Es fuhren 6 Feldspieler und 2 Torhüter mit, während der Gegner vollzählig antreten konnte. Aber diese Umstände nahmen wir als Herausforderung an, und wie! Unsere Jungs lagen durchweg in Führung und die im Schnitt jüngeren Gegner hatten eigentlich keine Möglichkeiten unsere individuelle Stärken zu kontern. Diesmal konnten sich auch beide Torhüter auszeichnen, zusätzlich zu den Toptorschützen Ben und Knut!

Es spielten:

Neuendorf Aaron (TW), Weiglein Johann, Dolatta Joshua (2), Pastor Lennart, Trageser Ben (19), Bandello Loris (1), Thuri  Niklas (2), Elbert Tom (1), Grösbrink Knud (13), Bittroff, Kilian

 

B-Jugend weiblich

JSG Flieden/Neuhof – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal 6:25 (4:13)

Unsere weiblichen B-Jugend hatte am letzten Samstag sicherlich die weiteste Anreise von allen unseren Teams. Bis nach Flieden/Neuhof ist es einfach 85 Kilometer! Die lange Fahrt wurde aber vor Spielbeginn aus den Knochen geschüttelt. Unsere Mädels konnte von Anfang an ihr dominantes Spiel durchsetzen. Mit individuellen Stärken, guten Spielzügen und einer sehr guten Abwehrarbeit ließen sie den Fliedener Spielerinnen keine Chance. Somit konnte in diesem letzten Spiel auch die Meisterschaft gefeiert werden! Überraschend souverän ist jedes Spiel gewonnen worden!

Herzlichen Glückwünsch!!!

Es spielten:

Bergmann Svea, Günther Marie (7/1), Needleman Madeleine, Trovato Georgia (2), De Prisco Tiziana, Secic Melissa (3), Blaha Emily, Bandello Elisa (2), Krausert Kiara (3), Urban Leoni Michelle (1), Peper Tara (3), Knak Lisa (4)

 

E2-Jugend männlich

HSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff II 120:112 (5:15)

Das letzte Auswärtsspiel der Saison führte die mE2 zur HSG Odenwald nach Kirchbrombach. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte einen Sieg einfahren, um sich zum einen für die Niederlage im Hinspiel zu revanchieren, aber auch um die Möglichkeit auf Platz zwei in der Tabelle zu erhalten.

Leider starteten wir ungewohnt unsicher in den Aktionen und produzierten ungewöhnlich viele technische Fehler, dazu kam, dass die „Odenwälder“ der HSG körperlich um einiges überlegen waren, was der ein oder andere unserer Spieler auch zu spüren bekam. Mit einem 5:15 ging es in die Halbzeit – dort waren alle sehr unzufrieden mit dem Durchgang 1 und ließen die Köpfe hängen. Aber nach ein paar Minuten hatten alle neuen Mut gefasst und waren für die 2. Halbzeit hoch-motiviert. Es gelang zwar nicht die beiden besten Spieler des Gegners, die gemeinsam mehr als 20 Tore warfen, in den Griff zu bekommen, aber dafür besannen sich unsere Jungs auf ihren Teamgeist – und schafften es von 2 Torschützen in der 1.HZ weitere 6 Torschützen in der 2. HZ zu generieren.

Am Ende machte die in Multiplikatorenregelung erneut den Unterschied – da die „Odenwälder“ nur 4 Torschützen hatten, die HSG hingegen 8 Torschützen folgte aus einer 15:28 Niederlage nach Umrechnung ein 120:112 Sieg – Tolle kämpferische Leistung, insbesondere in der 2. HZ mit einem guten Torhüter und tolle Moral führten zu einem tollen Sieg.

Es spielten:

Eric, Simon, Max H, Noel, Tino, Moritz, Fynn, Max W., Ediz, Daniel, Theo, Jan, Till und Luke

 

D-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Erbach/Dorf-Erbach 21:18 (11:9)

Kurz vor Saisonende kam die HSG Erbach/D.-Erbach in die heimische Ellerhalle. Die Mädels und auch die Trainer wussten, „Alles nur nicht verlieren“ ist die Devise. Hatten wir doch im Hinspiel knapp mit einem Tor gewonnen und den heutigen Gästen die bisher einzigen Minuspunkte beschert. Wir konnten mit unserer offensiven Abwehr viele Bälle erobern und direkt zum Tempogegenstoß ansetzen. Aber gerade in der Anfangsphase trafen wir leider mehr die Torhüterin als das Tor. Dennoch suchten beide Mannschaften den Abschluss und das Spiel war sehr ausgeglichen. Es ging hin und her und die Tore fielen quasi im Gleichschritt. Bis zur Halbzeit erarbeiteten wir uns ein kleines Polster und es stand 11:9.

Die zweite Halbzeit zeigte ebenfalls ein sehr ansehnliches Offensivspiel beider Mannschaften. Es war uns aber erst in der 35. Minute gelungen einen 4-Tore-Vorsprung zu erzielen. Da die Gegnerinnen aber nicht aufsteckten, wurde es nochmal spannend und sie kamen nochmal auf ein Tor heran. Der Endspurt gehörte wieder unseren Mädels und sie siegten am Ende mit 21:18. Der Sieg bedeutet die vorzeitige Meisterschaft in der laufenden Saison. Herzlichen Glückwunsch Mädels, ihr habt über die ganze Saison tolle Spiele gezeigt. Eure Trainer und sicher auch Eure Eltern und Fans sind stolz auf eure Entwicklung und euer Engagement.

Es spielten:

Lenja Haußler (TW), Chiara Haußler (9), Sarah Ohler (2), Sofia Frassanito, Amalia Watzl (7), Sara Wienand (2), Leonie Riedel (1), Theresa Grimm, Donya Khavari

 

D-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Bachgau 20:23 (14:13)

Am letzten Sonntag hatte unsere männliche D-Jugend ihr letztes Heimspiel am Eller ausgetragen. Die zusammengelegte Mannschaft aus Stockstadt, Mainaschaff und Aschaffenburg konnte gegen die HSG Bachgau gut mithalten, aber in der 2. Hälfte ging den Jungs die Luft aus und die Gegner nahmen die Punkte mit.

Es spielten:

Galm Vincent, Vogt Henry, Wissel Philipp, Kabisius Mika (2), Raub Louis, Hofmann Moritz (6), Mannweiler Leonidas, Messer Florian (5), Göktürk Efe Kaan (3), Martic Danilo (4)

 

C-Jugend weiblich

HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff 21:17 (11:8)

Am Sonntag reisten die Mädels in den Odenwald um dort bei der HSG Rodenstein um die Punkte zu kämpfen. Leider blieb es beim Versuch. Gerade zu Beginn des Spiels schafften wir es in der Abwehr nicht Zugriff auf unsere Gegnerinnen zu bekommen. Allerdings blieben wir dran und konnten auch Tore erzielen. In der Abwehr stellten wir dann um und so wurde es auch für die Spielerinnen der HSG Rodenstein schwerer Tore zu werfen. Allerdings gelang es uns im Verlauf des Spiels immer weniger einzunetzen und zur Halbzeit lagen wir 11:8 hinten. Wir waren uns sicher, dass das Spiel noch nicht verloren war. Aber das körperliche Spiel hatte unseren Mädels doch viel abverlangt und die Abschlüsse waren in Halbzeit 2 leider auch nicht zwingender. Fünf 7-Meter, Vier Zeitstrafen und 4 gelbe Karten belegen, dass beide Mannschaften um die Punkte kämpften. Da wir aber am Ende drei Tore weniger erzielten mussten wir den 2. Rang an die HSG Rodenstein abgeben.

Am kommenden Sonntag steht dann das letzte Heimspiel in der heimischen Ellerhalle an.

Es spielten:

Georgia Trovato (TW), Clara Nikolaus, Selina Andreu (1), Chiara Walter (1), Nurdan Özkan, Mona Keller (7), Lionelle Dörner (4),Fabienne Riedel (3/2), Celine Haußler (3), Amalia Watzl, Mia Reiling (1), Tamara Drechsel

 

E-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim 3:10 (1:3)

Am Sonntag hatten die E-Jugend Mächen in ihrem letzten Rundenspiel den souveränen Tabellenführer zu Gast und lieferten diesem einen riesigen Fight. In der ersten Hälfte spielten wir eine tolle Abwehr und ließen gegen die Tormaschine der Liga nur drei Gegentore zu. Somit gingen wir mit einen knappen1:3 in die Halbzeit. Nach der Pause hielten wir das Spiel lange offen, aber am Schluss, als uns die Kraft etwas ausging, mussten wir dann doch noch einige Treffer hinnehmen, aber dennoch ein super Leistung unserer Mädels!

Es spielten:

Sophia 1, Mia 1, Zehra 1, Lilian, Feyza ,Anna, Jule, Maxine, Leonie, Hannah

 

A-Jugend weiblich

HSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal 27:11 (11:6)

Nichts zu holen gab es für unsere Mädels auswärts im Odenwald. Bereits zur Pause lagen die Gastgeberinnen mi fünf Toren vorne und vergrößerten den Vorsprung noch deutlich bis zum Ende des Spiels.

Es spielten:

Rink Theresia (TW), Blaha Emily, Bandello Elisa (2), Needleman Madeleine, Urban Leoni Michelle, Günther Marie (4/1), Hock Emilia (1), Knak Lisa, Stegmann Marlene (1), De Prisco Tiziana, Krausert Kiara (2), Magsaam Carolin (1)

 

E1-Jugend männlich

HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff 21:9 (10:7)

Am Wochenende musste unsere E1-Jugend im Auswärtsspiel gegen die HSG Rodenstein antreten. Trotz der langen Anfahrt starteten wir gut in die erste Halbzeit. Es war zunächst ein ausgeglichenes Spiel und wir mussten uns in der ersten Halbzeit nur mit 10:7 geschlagen geben. Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit nicht an unsere Leistung anknüpfen und wir verloren das Spiel. Jetzt heißt es „Kopf hoch, Jungs“ und alles beim letzten Heimspiel am kommenden Sonntag geben und vielleicht mit einem Sieg die Saison beenden. Vielen Dank an alle E2-Jugendspieler, die uns super unterstützt haben.

Es spielten:

Arnold Vinzent,  Winter Max (1), Lamek Leon, Lindenblatt Paul, Morhard Noah, Wolf Luke (4), Rieth Louis (1), Andreu Schwaben Silas, Späth Jan (1), Behl Alexander (1),  Oberle Moritz (1), Rink Clarus

 

B-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein 25:22 (12:15)

Die Punkte bleiben in unserer Halle – das hatten wir uns für das letzte Heimspiel der Saison fest vorgenommen. Wir wussten, dass es schwer werden würde gegen die HSG Rodenstein, aber wir kämpften bis zum Schluss…

Die drei Leistungsträger der Gäste hatten wir diesmal viel besser im Griff. Bis zur 13. Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, dann verloren wir unsere „Bissigkeit“ und Rodenstein konnte 5 Tore in Folge erzielen (9:14). Kurz vor der Halbzeit waren wir wieder am Zug und verkürzten zur Halbzeitpause auf ein 12:15. Die Kabinenansprache war klar, die Abwehr muss wieder aktiver werden. Dies konnten wir auch Stück für Stück umsetzen und kämpften uns wieder bis zum 18:19 ran. Dann schlichen sich kleine Fehler bei uns ein, die Gäste profitierten davon und verschafften sich einen 4 Tore Vorsprung. Wir bündelten unsere letzten Kräfte, gaben alles was wir hatten. Lenny hielt jetzt Ball um Ball und der Gegner hatte in den letzten 10. Minuten einfach keine Chance, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, gegen unsere geschlossene Mannschaftsleistung. Wir erzielten 7 Tore und Rodenstein musste dabei zuschauen – ohne das Runde im Eckigen platzieren zu können.

Ein Sieg, den sich die Jungs mehr als verdient und hart erkämpft haben. Jetzt heißt es die kaputten Knochen auskurieren und auf das letzte Spiel vorbereiten. Ein herzliches Dankeschön an unsere Fans die unsere Jungs lautstark unterstützt haben.

Auf geht’s Jungs, die letzten 2 Punkte der Saison holen wir uns auswärts in Kirchzell!!

Es spielten:

Bisgiel Lenny (TW), Fellenberg Stephan, Haberkorn Paul (5), Ohler Fabian, Trageser Ben (2), Hofmann Leo (7/3), Gerlach Lukas (5/1), Keller Tim (5), Wetzel Tom (1), Callsen Lars, Schaub, Quentin

 

Vorschau Spielbetrieb 09./10.03.2024

Samstag, 09.03.2024

C-Jugend männlich

12:45 Uhr HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Reichenberghalle Reichelsheim)

 

A-Jugend männlich

13:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Haibach/Glattbach

(Ellerhalle Mainaschaff

 

D-Jugend männlich

15:00 Uhr HSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg

(Sporthalle Brombachtal)

 

D-Jugend weiblich

16:00 Uhr JSG Wallstadt II –  HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg

(Main-Spessart-Halle Sulzbach)

 

Herren 1

19:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Odenwald

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

Sonntag, 10.03.2024

E1-Jugend männlich

10:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Umstadt/Habitzheim

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

Abschlussturnier

F-Jugend (Minis Mainaschaff + Stockstadt)

10:30 Uhr Turnier bei der JSG Wallstadt/Großwallstadt

(Sporthalle Großwallstadt)

 

E2-Jugend männlich

12:15 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff II – mJSG Kirchzell/Bürgstadt II

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

C-Jugend weiblich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Dieburg/Gr.Zimmern II a.K.

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

A-Jugend weiblich

15:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal – TV Altenhaßlau

(Sporthalle TV Goldbach)

 

Damen 1

16:00 Uhr SG Hainhausen – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle Hainhausen)

 

B-Jugend männlich

17:00 Uhr mJSG Kirchzell/Bürgstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Turnhalle Kirchzell)

 

Vorschau Spielbetrieb 28.02.-03.03.2024 und Spielberichte/Ergebnisse vom letzten Wochenende

Nur eine sehr magere Punkteausbeute gab es am letzten Wochenende für unsere Mannschaften. Lediglich zwei Spiele konnten gewonnen werden. Durch zahlreiche Spielverlegungen gibt es in den kommenden Tagen bis zum Wochenende auch einige Spiele unter der Woche und von daher wieder Handball ohne Ende. Fast alle unsere Teams sind wieder im Einsatz auf der Jagd nach den Punkten und wollen die Ausbeute diesmal etwas erfolgreicher gestalten. Bitte unterstützt unsere Mannschaften bei den kommenden Spielen lautstark, fair und zahlreich. Wir brauchen unsere Fans in der Halle!

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

E-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim 12:21 (7:15)

Das Derby gegen HSG Kahl/Kleinostheim musste verlegt werden, und somit fand das Nachholspiel letzten Donnerstagabend in der Ellerhalle statt. Wie erwartet, war es von Anfang an ein sehr schnelles und hart umkämpftes Spiel. Wir machten leider ein paar technische Fehler und somit konnte sich Kahl/Kleinostheim bis zur Halbzeit mit 8 Toren absetzen.

Wir starteten dann sehr gut in die zweite Halbzeit und machten ein sehr gutes Spie. Durch einen super Rückhalt von unserem Tormann bekamen wir kaum noch Gegentreffer. Leider funktionierte es im Abschluss nicht immer und so mussten uns gegen einen sehr starken Gegner geschlagen geben.

Man hat in diesem Spiel eine sehr gute Mannschaftsleistung gesehen, die Jungs kämpften bis zum Schluss und können daher stolz auf sich sein.

Nochmals vielen Dank an alle E2-Jugendspieler, die uns super unterstützten.

Es spielten:

Oberle Moritz, Lamek Leon, Lindeblatt Paul, Morhard Noah, Wolf Luke (4), Rieth Louis (2), Andreu Schwaben Silas (1), Behl Alexander (1),  Winter Max, Preuß Felix (3), Rink Clarus (1)

 

C-Jugend weiblich

HSG Aschaffenburg 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff 20:26 (10:11)

Das Nachholspiel bei der HSG Aschaffenburg fand am Freitag in der Schweinheimer Erbighalle statt. Unterstützt durch die D-Jugend waren wir mit 14 Mädels angetreten. Leider gelang uns der Start in die Partie nicht wirklich und wir lagen nach knapp 6 Minuten mit 5:1 hinten. Nun hieß es Ordnung finden und heran kämpfen. Dies gelang uns auch und so konnten wir das Ergebnis bis zur Halbzeit in eine 11:10 Führung drehen. In der Pause hieß es durch schnaufen und die Sinne für Halbzeit 2 schärfen. Dennoch mussten wir die Führung wieder abgeben und das Spiel blieb ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis in die Schlussphase. Ab der 43. Minute starteten unsere Spielerinnen beim Stand von 20:20 einen 6:0 Tore-Lauf und wir schafften es dann die 2 Punkte aus Aschaffenburg zu entführen. Leider hat uns in diesem Spiel unsere Spielfreude und die nötige Dynamik gefehlt. Auch in der Abwehr mussten wir immer wieder klare Chancen zulassen. Trotzdem freuen wir uns über die beiden Punkte. Das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei der HSG Rodenstein wird somit zum Entscheidungs-spiel um die Vizemeisterschaft!

Es spielten:

Nikolaus Clara, Andreu Schwaben Selina (10), Walter Chiara, Özkan Nurdan, Wienand Sara (2), Keller Mona (9), Haußler Chiara, Watzl Amalia (TW), Dörner Lionelle, Riedel Fabienne, Staab Lena (TW), Haußler Celine (2), Reiling Mia (2), Drechsel Tamara (1)

 

A-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal – HSG Hörstein/Michelbach 15:34 (9:16)

Gegen den Tabellenführer hatten unsere Mädels leider keine Chance und bereits zur Halbzeit war das Spiel zu Gunsten der Gegnerinnen entschieden.

Es spielten:

Rink Theresia  (TW), Bandello Elisa (2), Needleman Madeleine, Secic Melissa, Urban Leoni Michelle (1), Barakat Vian, Günthe Marie (6/3), Hock Emilia (2), Knak Lisa, Stegmann Marlene, Pepe Tara, Krausert Kiara (4), Magsaam Carolin

 

Herren 1

HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff 36:27 (19:13)

Am letzten Samstag hatten wir eine lange Fahrt zum Auswärtsspiel in Reichelsheim bei der HSG Rodenstein. Nach einer Umkämpften ersten Anfangsphase leisteten wir uns zu viele individuelle Fehler und so konnten unsere Gastgeber mit einer 6-Tore Führung in die Kabine gehen. Die 2. Halbzeit verlief leider ähnlich und so gab es auch in diesem Spiel leider keine Punkte für uns.

Es spielten:

Varvodic Toma, Weiglein Simon (2), Bauer Tobias (1), Schäfer Markus (TW), Schandin Timo, Graßmann Louis (4), Schandin Paul (11/1), Schöneberg Fabian (4), Schwind Luis (3), Schott Julian (1), Schießer David (1)

 

E1-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Wallstadt 10:38 (5:18)

Am Sonntag musste unsere E1-Jugend gegen den ungeschlagenen Tabellenführer JSG Wallstadt antreten. Es war von vorneherein klar, dass wir keine Chance gegen diese Mannschaft haben würden, da sie bisher jedes Spiel sehr hoch gewonnen hatten.

Von daher war unser Ziel mindestens 10 Tore zu erzielen und Erfahrung zu sammeln. Das ist uns gelungen und wir haben uns nicht aufgegeben. Kopf hoch Jungs, jetzt haben wir noch zwei Spiele, die Pasrtien auf Augenhöhe werden können.

Nochmals vielen Dank an alle E2-Jugendspieler, die uns unterstützt haben.

Es spielten:

Wetzel Simon (1), Lamek Leon, Lindeblatt Paul, Morhard Noah, Meric Ediz, Rieth Louis (4), Andreu Schwaben Silas (1), Behl Alexander, Kirschner Fynn, Preuß Felix, Rink Clarus (4)

 

E2-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Haibach/Glattbach

Die E2 hatte am Wochenende das erwartete schwere Heimspiel gegen die HSG Haibach/ Glattbach. In einem sehr ausgeglichenen Spiel wechselte die Führung schnell hin und her, den Jungs gelang es jedoch sehr frühzeitig, eine Vielzahl von Torschützen zu generieren. Am Ende waren es bei unserer E2  insgesamt 9 Torschützen, wohingegen der Gegner lediglich 5 Torschützen hatte. Am Ende konnten durch 9 Torschützen 16 Tore erzielt werden, die Gegner erzielten 18 Tore jedoch lediglich mit 5 Torschützen, so dass nach der anzuwendenden Multiplikatoregelung unsere E2 das Spiel gewinnen konnte.

Es spielten:

Eric, Simon, Max H, Noel, Moritz, Fynn, Max W., Ediz, Daniel, Theo, Jan, Till und Luke

 

B-Jugend männlich

HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Stockstadt/Mainaschaff 31:27 (17:17)

Tabellenführer fast geknackt

Diesmal ging es für uns zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Kleinostheim und wir hatten uns vorgenommen, nach der durchwachsenen Leistung im Hinspiel, diesmal mehr Widerstand zu leisten. Der Gegner musste auf zwei seiner Hauptakteure verzichten, was unsere Chancen eigentlich erhöhen sollte. Doch leider traten wir das Spiel noch dezimierter an. Mit Paul, Tom und Lars fehlten uns gleich drei Spieler und die C-Jugend musste ihrerseits spielen, so dass wir nur in Halbzeit eins Unterstützung von Ben und Josh bekommen konnten. Zudem gingen Tim und Quentin gesundheitlich angeschlagen in die Partie. mussten somit aber fast durchspielen, da wir zumindest in der 2.Halbzeit keinen Auswechselspieler mehr hatten.

Dennoch starteten wir konzentriert in die Partie und es entwickelte sich eine ausgeglichene erste Hälfte in der die Führung immer wieder wechselte. Unser Ball lief gut im Angriff, wir fanden gute Lösungen und schlossen auch konsequent ab. In der Abwehr kämpften wir, hatten aber immer wieder Probleme den Halblinken der Kleinostheimer in den Griff zu bekommen. So ging es mit 17:17 in die Pause.

Halbzeit Zwei startete ähnlich. Wir spielten weiter schlauen Handball und konnten so das Spiel offen halten. Beim Stand von 24:24 in der 40 min. merkte man dann aber den Kräfteverschleiß. Krankheitsbedingt ging es bei einem unserer Spieler einfach nicht mehr und wir mussten die letzten 10 Minuten in Unterzahl zu Ende spielen. Dennoch kämpfte das Team tapfer weiter. Doch als wir nach einer unglücklichen Zwei-Minutenstrafe nur noch mit 4 Feldspielern auf dem Platz standen, war Kleinostheim routiniert genug, um den Sieg für sich in Anspruch zu nehmen.

Natürlich war die Enttäuschung groß, da wir an diesem Tag und mit dieser Leistung die Chance hatten dem Tabellenführer die ersten Punkte abzunehmen. Aber die Jungs haben aus einer schwierigen Situation heraus ein tolles Spiel abgeliefert und können sich bewusst sein, dass mit so einer Leistung, und wenn die fehlenden Spieler wieder zu uns stoßen, bald die nächsten Punkte kommen. Hut ab vor eurem Willen und eurer Leidenschaft für unseren Sport!

An diesem Mittwoch geht es bereits weiter. Wir spielen das Nachholspiel um 19:30 Uhr in Erlenbach und hoffen, dass wir dort den Tabellenzweiten ärgern können.

Es spielten:

Bisgiel Lenny, Fellenberg Stephan, Ohler Fabian (4), Trageser Ben (3), Hofmann Leo (7), Gerlach Lukas (5/2), Keller Tim (5), Schaub Quentin (3), Dolatta Joshua

 

D-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Aschafftal 12:24 (9:13)

Unsere D-Jugend trug am Sonntag vor unserer C-Jugend ihr Spiel gegen die HSG Aschafftal aus. Auch diesmal konnten wir unsere Trainingsleistungen nicht umsetzen und keine geschlossene Mannschaftsleitung abrufen. Besonders in der Abwehr konnten wir des Gegners Zusammenspiel nicht unterbinden. Bei allen individuellen Potentialen die unser Mannschaft hat, steht uns da noch viel Arbeit bevor!

 Es spielten:

Galm Vincent, Vogt Henry, Weidemann Lasse (4), Kabisius Mika, Raub Louis, Hofmann Moritz (6), Mannweiler Leonidas, Messer Florian (1), Göktürk Efe Kaan (1), Martic Danilo

 

C-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Erbach/Dorf-Erbach II 30:38 (13:20)

Am letzten Sonntag hatte unsere männliche D-Jugend ihr Heimspiel in Schweinheim gegen die HSG Erbach/Dorf-Erbach. Wir konnten fast vollzählig antreten während der Gegner gerade eine Mannschaft zahlenmäßig aufstellen konnte. Aber irgendwie liegt uns dieser Gegner nicht. Die Gäste konnten aus ihrer ersten C-Jugend einige Spieler aufbieten die wir auch diesmal nicht in den Griff bekamen.

Es spielten:

Neuendorf Aaron (TW), Weiglein Johann, Dolatta Joshua (1), Trageser Ben (14/2), Bandello Loris (1), Thurik Niklas (1), Grösbrink Knud (8), Herbrik Levi (5), Bittroff Kilian, Aulbach Moritz, Ebert Luca

 

A-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg –  TV Erlenbach 32:34 (18:13)

Einen unschönen Abend verlebte unsere A-Jugend am vergangenen Sonntag. Im Spiel gegen Erlenbach konnte abermals ein deutlicher Vorsprung (sechs Tore kurz nach der Halbzeit) nicht in einen Sieg umgesetzt werden. Begannen unsere Jungs noch stark und brachten die Spielzüge durch, riss kurz nach der Halbzeit durch die Umstellung in der gegnerischen Deckung der Faden und bis Mitte der zweiten Halbzeit war der Vorsprung dahin. Zum Ende hin fehlten Kraft und Ideen, um das Spiel doch noch zu gewinnen.

Unschön waren auch zahlreiche Zeitstrafen des außerordentlich strengen Schiedsrichters. Teilweise spielten wir in doppelter Unterzahl. Der Gipfel war allerdings das unsägliche Niveau der gegnerischen Fans. Schlimmeres haben wir seit Jahren nicht erlebt, tatsächlich bekam einer unserer Spieler nach dem Spiel von gegnerischen Eltern Prügel angedroht. Kaum zu glauben, dass da zwei Jugendmannschaften gegeneinander gespielt haben.

Es spielten:

Drechsel Noah (TW), Oster Max, Jakob Tyler, Hartensuer Jakob, Müller Florian (7/1), Gruß Aurel (2), Lux Miko (TW), Baumbach, Henri (1), Stegmann Nathaniel, Zschirpe Bastian, Gopp Julian (2), Klement Jakob (16/3), Belz Tom (4)

 

Vorschau Spielbetrieb 28.02. – 03.03.2024

Mittwoch, 28.02.2024

B-Jugend männlich

19:30 Uhr TV Erlenbach – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Alles-Klar-Arena Erlenbach)

 

Donnerstag, 29.02.2024

E-Jugend weiblich

18:00 Uhr  HSG Hörstein/Michelbach II (aK) – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Räuschberghalle Hörstein)

 

Freitag, 01.03.2024

C-Jugend männlich

19:30 Uhr JSG WallstadtHSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg

(Wallstadthalle Kleinwallstadt)

 

Samstag, 02.03.2024

B-Jugend weiblich

13:15 Uhr JSG Flieden/Neuhof – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal

(Kreissporthalle Flieden

 

E2-Jugend männlich

15:30 Uhr HSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff II

(Sporthalle Brombachtal)


Sonntag, 03.03.2024

D-Jugend weiblich

11:15 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Erbach/Dorf-Erbach

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

D-Jugend männlich

13:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Bachgau

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

C-Jugend weiblich

14:30 Uhr HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Reichenberghalle Reichelsheim)

 

E-Jugend weiblich

14:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

A-Jugend weiblich

15:00 Uhr HSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal

(Sporthalle Brombachtal)

 

E1-Jugend männlich

15:30 Uhr HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Reichenberghalle Reichelsheim)

 

B-Jugend männlich

16:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein

(Ellerhalle Mainaschaff)

Vorschau Spielbetrieb 22.-25.02.2024 und Ergebnisse/Spielberichte vom letzten Wochenende

Viele erfreuliche Ergebnisse gab es am letzten Wochenende und v.a unsere Mädchenteams sind aktuell sehr erfolgreich! Am kommenden Wochenende gibt es Handball satt und fast alles unsere Mannschaften sind daheim und auswärts im Einsatz auf der Jagd nach den Punkten und wollen gewinnen.

Bitte unterstützt unsere Mannschaften bei den kommenden Spielen lautstark, fair und zahlreich. Wir brauchen unsere Fans in der Halle!

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

B-Jugend weiblich

TV Altenhaßlau – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal 18:27 (8:16)

Entscheidender Sieg zur Meisterschaft!!!

Mit viel Vorfreude auf das Spiel gegen den TV Altenhaßlau fuhren wir gut gelaunt nach Linsengericht, um dort mit einem Auswärtssieg die Meisterschaft der Bezirksliga zu sichern.  Nach einem eher unsicheren Start in die erste Hälfte, konnte unsere Mannschaft an ihre Leistung von vor zwei Wochen anknüpfen und sich durch gutes Zusammenspiel, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff sowie einer sehr starken Torwartleistung, trotz dem anfangs knappen Abstand zur Pause auf ein 8:16 absetzen. Mit dem Willen nach dem Seitenwechsel genauso weiterzumachen, wie man aufgehört hatte, kamen die Mädels aus der Kabine. Doch der Start in die zweiten 25 Minuten gelang nicht so wie erhofft. Es war deutlich, dass die Gegnerinnen sich ebenfalls etwas vorgenommen hatten und ihr Abwehr -und Angriffsverhalten veränderten. Erst nach 5 Minuten konnte das erste Mal von uns ein erneuter Treffer erzielt werden. Unsere zweite Hälfte war durchwachsen, wobei der TV Altenhaßlau eine bessere Leistung zeigte. Trotz dieser Umstände konnten wir die Partie mit einem 18:27 für sich entscheiden. Wenn wir auch das nächste Spiel gegen die JSG wB Flieden/Neuhof in zwei Wochen gewinnen, so bleibt unsere Mannschaft in dieser Saison ungeschlagen!

Es spielten:

Svea Bergmann (TW), Marie Günther (11/6), Kiara Krausert (6), Lisa Knak (4), Elisa Bandello (2), Leoni Urban (2), Carolin Magsaam (1), Isabel Linnebacher (1), Tara Peper, Georgia Trovato

 

E-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSGwE Bachgau/Schaafheim II 10:16 (7:9)

Die Mädels der E-Jugend hatten am Sonntag die Spielgemeinschaft Bachgau /Schaafheim zu Gast. Bis zur Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und die Gäste lagen bis zum Pausentee mit 9:7 in Front. In der zweiten Hälfte hatten wir uns viel vorgenommen, aber leider konnten wir den Abstand nicht mehr verkürzen. Am Ende, bedingt durch vier Ausfälle, ging uns auch ein wenig die Luft aus und wir verloren das Spiel mit 6 Toren Unterschied. Vollzählig und im Angriff mit etwas mehr Abschlussglück, hätten wir das Spiel sicher auch gewinnen können, deshalb waren die Trainer nicht unzufrieden mit der Mannschaftleistung.

Es spielten:

Sophia Beck (7) Mia Hahne, Zehra Kocak, Fina Mohr, Lilian Zerl (2), Marlen Burrkhard, Feyza Sahin ,Anna Oberle (1), Jule Oberle

 

D-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein aK II 18:17 (10:7)

Weiterhin ungeschlagen!

Am Sonntag empfingen unsere Mädels das Team aus Rodenstein zum vorletzten Heimspiel der Saison. Das Hinspiel hatten wir bereits klar für uns entschieden, trotzdem waren wir gewarnt, da unsere Gegnerinnen vor kurzem erst den Tabellenzweiten aus Erbach geschlagen hatten.

Die erste Halbzeit war eine reine Abwehrschlacht, beide Mannschaften schenkten sich nichts, unsere Mädels lagen immer 1-2 Tore vorne. Mit dem Pausenpfiff konnten wir auf drei Tore Abstand erhöhen. In der Pause ging es darum Kräfte zu sammeln, da erneut nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung stand. Die Trainer waren zufrieden, die Mädels sollten die gleiche Spielweise fortführen, was sie auch hervorragend machten. Sie setzten die ,Mission Heimsieg‘ weiter fort, es schlichen sich aber auch immer wieder kleine Abspielfehler ein und so kamen unsere Gegnerinnen immer wieder ran. Am Ende siegten unsere Mädels aufgrund ihres großen Kampfgeists mit einem Tor Vorsprung und sind weiterhin ungeschlagen in der Tabelle.

In zwei Wochen kommt es dann zum Spitzenspiel gegen die Mannschaft aus Erbach/Dorf-Erbach in eigener Halle und wir freuen uns sehr, wenn der ein oder andere zum Anfeuern in die Halle findet. Bis dahin wird weiter fleißig trainiert, um den Traum von der Meisterschaft wahr zu machen.

Es spielten:

Lenja Haußler (TW), Chiara Haußler (3), Sarah Ohler (4), Sofia Frassanito, Amalia Watzl (5), Sara Wienand (3), Leonie Riedel, (2), Theresa Grimm (1)

 

Damen 1

HSG Obertshausen/Heusenstamm – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff 22:20 (9:13)

Gute Mannschaftsleistung leider nicht belohnt

Am Sonntagnachmittag trafen sich die Damen-Mannschaften der TGS Seligenstadt und der HSG Obertshausen/Heusenstamm zu einer Partie, die von Beginn an viel Spannung versprach. Insbesondere die angereisten TGS’lerinnen hatten etwas aus dem Hinspiel wieder gut zu machen.

Gut aufgewärmt fanden wir auch leicht ins Spiel. Besonders auf den Außenpositionen landeten wir ein ums andere Mal großartige Treffer, sodass wir uns schnell absetzen konnten (5:9, 15. Minute). Bis zur Pause stellte sich die Abwehr der Gastgeberinnen zwar zunehmend auf das Seligenstädter Angriffsspiel ein. Dank des gewonnenen Selbstvertrauens, Ruhe und Zug zum Tor vorne sowie einer soliden Abwehr hinten, gelang es aber, diese Führung bis zur Pause zu erhalten (7:11 23. Minute, 9:13 28. Minute).

In der zweiten Halbzeit war es das Ziel, etwas bessere Absprachen in der Abwehr zu finden, sich von der hitzigen Stimmung des Spiels nicht anstecken zu lassen und einfach an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Ein versemmelter Start in die zweite Halbzeit führte jedoch dazu, dass die Führung schnell schmolz und in der 39. Minute der Ausgleichstreffer zum 15:15 fiel. In der Folge eroberten wir uns aber noch einmal die Führung zurück (16:18 46. Minute) – auch dank einer starken Torhüterinnen-Leistung. Die Spannung stieg! Die Tatsache, dass wir dann aber immer wieder in (doppelter) Unterzahl spielten, zunehmend unkreativer wurden, um Lösungen für das Angriffsspiel gegen die Manndeckung zu finden, zu viele unvorbereitet Abschlüsse erfolgten und auch so das Spiel von fragwürdigen Entscheidungen geprägt war, resultierte schließlich darin, dass das Spiel doch noch kippte. Mit dem Endstand von 22:20 wurden die Punkte dann bedauerlicherweise auf dem Konto der Gastgeberinnen verbucht.

Schade, dass unser Kampfgeist schlussendlich also nicht belohnt wurde. Gleichzeitig haben wir aber eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, auf wir stolz sein können!

Es spielten:

Lorentz Sabrina (TW), Dertinger-Kegel Domenique, Ohlig Louise Mignon (7/3),  Beike Lenia, Rohe Ronja, Tucker Francesca, Conti Isabella (6/1), Stöhrer Manon (3), Grefin  Dominique, Krause, Maja (3), Dickopf Miriam, Röhl Emily (1)

 

C-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – wJSG Bürgstadt/Kirchzell 20:15 (12;8)

Nach der Faschingswoche ging es am Eller für unsere Mädels gegen die wJSG Bürgstadt/Kirchzell. Unser Ziel war es über eine stabile Abwehr zu agieren und vorne unsere Chancen zu nutzen. Klingt einfach, dennoch waren es die Gäste die 0:2 in Führung gingen und die Führung bis zur 9. Minuten halten konnten. Mit dem Ausgleich kam auch wieder die gewohnte Spielfreude auf und wir konnten uns bis zur Halbzeit auf 12:8 absetzen.

Auch nach der Halbzeit gelang uns ein um das andere Tor. So konnten wir viele Wechsel vornehmen und auch den vier Spielerinnen der D-Jugend Einsatzzeiten ermöglichen. Trotz der vielen Wechsel waren die Offensivaktionen gut strukturiert und wir konnten konstant abschließen und so doch ungefährdet 20:15 gewinnen.

Die Zuschauer sahen ein faires und abwechslungsreiches Spiel und applaudierten nach Spielende den verdienten Siegerinnen.

Es spielten:

Georgia Trovato, Lena Staab, Clara Nikolaus, Selina Andreu (8/1), Amalia Watzl, Chiara Haußler, Nurdan Özkan (3/1), Sara Wienand, Mona Keller (8/1), Leonie Riedel (1), Fabienne Riedel Celine Haußler, Tamara Drechsel

 

E2-Jugend männlich

HSG Aschafftal – HSG Stockstadt/Mainaschaff 29:8

Die Saison 2023/2024 nimmt noch einmal Fahrt auf und die mE2 hatte vor dem Auswärtsspiel bei der HSG Aschafftal noch 4 Spiele. Bei unseren Gegnern, die ungeschlagen die Staffel 2 anführen, kam es zu dem erwarteten schweren Spiel. Die Mehrzahl der Spieler aus Aschafftal waren bereits einen Tag zuvor bei der D-Jugend in Einsatz und ließen der mE2 der HSG keine Chance. Unsere Jungs kämpften und machten teilweise auch ein gutes Spiel, verloren jedoch mit 29:8. Jetzt heißte es Kopf hoch und volle Konzentration auf die nächsten Spiele.

Es spielten:

Eric, Simon, Max H, Noel, Moritz, Fynn, Max W., Ediz, Daniel, Theo, Jan, Till und Luke

 

B-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Bachgau 29:26 (16:14)

Tolle Moral unseres letzten Aufgebots

Am Wochenende ging es gegen die HSG Bachgau und wir wollten unbedingt die zwei Punkte zuhause behalten um den Anschluss an die oberen Plätze zu halten. Die Vorzeichen waren jedoch denkbar ungünstig, da Lukas und Lars krankheitsbedingt nicht spielen konnten. Zudem trat die C-Jugend zeitgleich an, weshalb wir auch auf deren Unterstützung verzichten mussten. Auch Leo ging noch angeschlagen von einer Erkältung in die Partie und somit hatten wir nur einen Auswechselspieler auf unserer Bank.

Dennoch gingen wir mit einem klaren Plan in die Partie. Den körperlich überlegenen Gegner durch eine offensive Abwehr nicht in Schwung kommen zu lassen und im Angriff geduldig unsere Abläufe zu spielen um unsere gut aufgelegten Außen ins Spiel zu bringen. Das gelang uns auch über weite Phasen des Spiels sehr gut und Paul konnte 10 Tore bei elf Versuchen erzielen!

Tim konnte auf der für ihn ungewohnten halblinken Position immer wieder Akzente setzen und auch Stephan spielte seinen Part super. Quentin sorgte auf der Rückraummitte für Entlastung, so dass Leo auch mal kurz verschnaufen konnte und Fabian kämpfte in jeder Sekunde des Spiels. Tom stellte geschickte Sperren und Lenny warf sich in jeden Ball. So schafften es alle Spieler gemeinsam, die Lücke unserer fehlenden Jungs zu kompensieren. Mit 16:14 ging es in die Halbzeit.

Nun merkte man jedoch, dass die Kräfte nachließen und wir griffen in der Abwehr nicht mehr so beherzt zu. Bachgau nutzte dies und ging in der 43. Minute erstmals in Führung. Doch die Moral hielt und wir schafften es den Spielstand eine Minute vor dem Ende auf 28:26 zu drehen. Die letzten 35. Sekunden behielten wir bei eigenem Ballbesitz die Ruhe und so erhöhte Quentin kurz vor dem Schlusspfiff noch zum 29:26.

Am nächsten Wochenende geht es nach Kleinostheim (Sonntag 25.02. 15:00 Maingauhalle Kleinostheim) und wir hoffen sehr , dass unser Kader bis dahin wieder in Form kommt um dem Tabellenführer einen echten Kampf zu liefern.

Es spielten:

Bisgiel Lenny (TW), Fellenberg Stephan, Haberkorn Paul (10), Ohler Fabian (3), Hofmann Leo (9/2), Keller Tim (2), Wetzel Tom (3), Schaub Quentin

 

C-Jugend männlich

JSG EMU – HSG Stockstadt/Mainaschaff 13:34 (7:18)

Bereits nach 10 Minuten, bei einem Spielstand von 2:8, wurde deutlich, dass die JSG EMU unserem Spiel kaum etwas entgegensetzen konnte. Die Abwehr arbeitete von Beginn an sehr gut und ließ der JSG EMU wenig Chancen für einen Torerfolg. Der Pausentee wurde bei einem Spielstand von 7:18 eingenommen. In der zweiten Hälfte setzten wir unsere konsequente und ideenreiche Spielweise fort und konnten aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit einen deutlichen Sieg verzeichnen.

Ausblick: Im Spitzenspiel am kommenden Sonntag, 25.02.2024,16:45 Uhr, geht es zuhause in der Erbighalle um die Meisterschaft. Wir müssen gegen den Spitzenreiter HSG Erbach/D.-Erbach antreten. Eine starke Leistung vor allem in der Abwehr und eine gute Chancenauswertung im Angriff sind an diesem Tag erforderlich, um gegen diesen Gegner bestehen zu können.  Wir freuen uns schon auf das extrem wichtige Spiel und hoffen natürlich auch wieder auf die lautstarke Unterstützung unserer Zuschauer.

Es spielten:

Neuendorf Aaron (TW), Weiglein Johann (2), Dolatta Joshua, Trageser Ben (11), Bandello Loris (3), Pastor Lennart (8/1), Thurik Niklas (2), Elbert Tom (1), Grösbrin Knud (4), Herbrik Levi (3), Bittroff Kilian

 

Herren 1

HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Umstadt/Habitzheim II 31:35 (18:14)

Eine zumindest sehr erfreuliche und torreiche erste Halbzeit legten unsere Herren daheim gegen die Gäste aus Umstadt/Habitzheim hin. Nach ausgeglichenem Beginn konnten sie sich bis zur Pause absetzen und einen 4-Tore Vorsprung erarbeiten. Diesen egalisierten die Gäste in der 2. Halbzeit leider innerhalb von 5 Minuten und bis zur 50.Minute blieb der Spielstand eng. Danach kassierten wir vier Tore in Folge und diesen Vorsprung hielt Umstadt/Habitzheim bis zum Schluss und nahm die Punkte mit. Trotzdem war das ein Lebenszeichen unsere Herren und auf dieser Leistung lässt sich hoffentlich aufbauen!

Es spielten:

Kolb Marcel (TW), Varvodic Toma, Weiglein Simon (2), Herbrik Fabian, Bauer Tobias, Klement Jakob (5), Graßmann Louis (5), Schandin Paul (11/3), Schöneberg Fabian (5/1), Schwind Luis, Schott Julian (3), Schießer, David

 

Vorschau Spielbetrieb 22./23./24./25.02.2024

Donnerstag, 22.02.2024

E-Jugend männlich

17:45 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

Freitag, 23.02.2024

C-Jugend weiblich

19:15 Uhr HSG Aschaffenburg 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Erbighalle Aschaffenburg-Schweinheim)

 

Samstag, 24.02.2024

A-Jugend weiblich

13:15 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal – HSG Hörstein/Michelbach

(Kultur- und Sportpark Hösbach)

 

E-Jugend weiblich

15:00 Uhr  HSG Hörstein/Michelbach II (aK) – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Räuschberghalle Hörstein)

 

Herren 1

18:00 Uhr HSG Rodenstein – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Reichenberghalle Reichelsheim)

 

Sonntag, 25.02.2024

E-Jugend männlich

12:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Wallstadt

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

E2-Jugend männlich

13:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Haibach/Glattbach

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

B-Jugend männlich

15:00 Uhr HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Maingauhalle Kleinostheim)

 

D-Jugend männlich

15:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Aschafftal

(Erbighalle Aschaffenburg-Schweinheim)

 

C-Jugend männlich

16:45 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschaffenburg – HSG Erbach/Dorf-Erbach II

(Erbighalle Aschaffenburg-Schweinheim)

HSG Minis beim 9. Streetwald Dirt Cross Run aktiv

Am Faschingssamstag startete ein Teil unserer Mainaschaffer Minis und ein Spieler der E-Jugend beim Kids Run des 9. Streetwald Dirt Cross Runs an der Ellerhalle. Der Wettergott hatte ein Einsehen und es regnete mal nicht. Bei etwas schlammigen Verhältnissen ging es für unsere sieben Teilnehmer*innen (4-10 Jahre) in Begleitung unseres Mini-Trainers Andreas Weber (im Hunde-Kostüm!) auf die 2-Kilometer-Runde. Alle kamen, angefeuert von ihren Eltern und Familien souverän ins Ziel. Unsere Nachwuchshandballer hatten viel Spaß und freuten sich über eine Medaille.

Danke an unsere Mini-Trainer Andreas und Sandra Weber fürs Kümmern und Organisieren vor Ort!

HSG -Teilnehmer*innen

Moritz Oberle, Jule Oberle, Anna Oberle, Miron Baum, Annabelle Hellwig, Emil Weber, Eliyas Dillinger

Vorschau Spielbetrieb 17./18.02.2024

Die Faschingspause ist vorbei und am kommenden Wochenende greifen ein Großteil unserer Jugendmannschaften, die Herren und die Damen wieder ins Spielgeschehen ein. Bitte unterstützt unsere Mannschaften bei den kommenden Spielen lautstark, fair und zahlreich.

Wir brauchen unsere Fans in der Halle!

 

Vorschau Spielbetrieb 17./18.02.2024

Samstag, 17.02.2024

B-Jugend weiblich

14:00 Uhr TV Altenhaßlau – HSG Stockstadt/Mainaschaff/HSG Aschafftal

(Brentanohalle Altenhaßlau)

 

Sonntag, 18.02.2024

E-Jugend weiblich

13:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSGwE Bachgau/Schaafheim II

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

D-Jugend weiblich

13:45 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein aK II

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

Damen 1

14:45 Uhr HSG Obertshausen/Heusenstamm – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sportzentrum Obertshausen)

 

C-Jugend männlich

15:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – wJSG Bürgstadt/Kirchzell

(Ellerhalle Mainaschaff)

 

E2-Jugend männlich

16:00 Uhr HSG Aschafftal – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Kultur- und Sportpark Hösbach)

 

B-Jugend männlich

16:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Bachgau

(Frankenhalle Stockstadt)

 

C-Jugend männlich

16:00 Uhr JSG EMU – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle Sportzentrum Eppertshausen)

 

Herren 1

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Umstadt/Habitzheim II

(Frankenhalle Stockstadt)