Absage aller Spiele des Wochenendes und vorübergehende Einstellung des Spielbetriebs

Nachdem wir uns nun schon seit Mittwoch im Training und bei der Planung und Durchführung der Spiele vom kommenden Wochenende wieder mit neuen Regeln und Bestimmungen herumschlagen mussten, gibt es nun leider weitere schlechte Nachrichten für unseren Sport.

Wie schon zu Rundenbeginn hat es wieder unsere Herren mit einen positiven Coronatest erwischt. Durch das gemeinsame Training beider Herrenmannschaften und da einer unserer Torhüter gleichzeitig noch der Damentrainer ist, wurden diese Spiele heute Vormittag schon mal vorsichtshalber von uns aus abgesagt.

Durch die neuen Corona-Regeln seit Mittwoch, wäre der Spiel- und Trainingsbetrieb sowieso nur noch unter 2G+ möglich gewesen. Dies betriftt sowohl die Zuschauer, als auch alle Spieler*innen und Trainer*innen. Ausgenommen sind nur Kinder bis 6 Jahren und Schüler*innen bis 12, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Weiterhin gibt es für nicht geimpfte Schüler*innen von 12-17 Jahren eine Ausnahmegenehmigung bis 31.12.2021, wenn sie ebenfalls regelmäßge Tests haben. Als wäre das noch nicht genug, gab es plötzlich auch noch eine Maskenpflicht für den Aufenthalt in der Halle. Da in der Verordnung leider nicht klar definiert war, ob das nur für das Betreten oder auch das Training gilt, mussten beim Minitraining in Mainaschaff am Mittwoch die Trainer*innen FFP2 Maske tragen und unserer tapferen Minis eine medizinische Maske. Die Kids haben aber auch diese Herausforderung gemeistert und wir haben das Training entsprechend angepasst. Trotzdem sind fast alle Minis zum Training erschienen. Für die anderen Jugendmannschaften wurde dann aber vom Vorstand und der Jugend-leitung  für Donnerstag das komplette Training abgesagt. Handballtraining mit Maske geht gar nicht!

Heute sollte nun dann vom Verband eine Entscheidung über die Fortsetzung des Spielbetriebs getroffen werden. Der BHV hatte zwar schon auf eine Aussetzung des Spielbetriebs für die Amateur- und Jugendmannschaften entschieden, aber da wir im HHV spielen, ist die Sache immer doppelt kompliziert. Nach langem Hin und Her kam dann endlich mittags die Ent-scheidung, das für unseren Spielbezirk Odenwald-Spessart nun auch bis auf weiteres für alle Mannschaften auf Bezirksebene der Spielbetrieb ausgesetzt wird.

Weiterhin haben wir uns auch vom Verein aus dazu entschieden den Trainingsbetrieb unserer Mannschaften bis Ende diesen Jahres komplett einzustellen.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr und hätten gern weiter trainiert und gespielt, gerade weil wir auch bereits dieses Jahr eine lange Pause hatten. Aber aufgrund der derzeitigen Entwicklung und der hohen Coronazahlen, wäre es verantwortungslos so weiterzumachen und wir wollen und sollen alle gesund bleiben!

 

Vorschau Spielbetrieb 27./28.11.2021 und Rückblick auf letztes Wochenende

Neue Regeln für den Trainingsbetrieb geplant!

Ab Mittwoch erwarten wir wieder neuen Regeln von oben zum Trainingsbetrieb aufgrund der rasant steigenden Zahlen. Bis zum Redaktionsschluss war dies aber noch nicht 100% klar. Wahrscheinlich wird auch dann für das Training die 2G+ Regel gelten, so dass nur noch Genesene und Geimpfte trainieren dürfen, aber zusätzlich vorab vor Ort einen Schnelltest unter Aufsicht machen müssen (oder mit offiziellem Testnachweis). Dadurch wird die ganze Organisation und Durchführung unserer sportlichen Aktivitäten natürlich noch ein Stück weiter komplizierter. Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden, ändert sich erst einmal bis Ende Dezember nichts und sie können am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

B-Jugend weiblich

TV Altenhasslau – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff 6:22 (5:12)

Einen weiteren souveränen Sieg konnten wir letzten Samstag in Altenhasslau einfahren. Nach anfänglichem Abtasten (3:3 nach 8 Minuten) setzten wir uns, dank einer mal wieder sehr starken Abwehr, immer weiter ab und gingen mit einer 7-Tore Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte bestimmten wir weiterhin das Spiel und konnten den zweiten Abschnitt mit 10:1 Toren gewinnen, was dann einen nie gefährdeten Kantersieg zur Folge hatte. Hervorzuheben ist die Leistung von Emma, die wieder mit Anspielen und 11 Toren glänzte, Elisa. die ihr erstes Tor in der B-Jugend geworfen hat und Theresia, die wieder nur 6 Tore zuließ und noch einen 7-Meter entschärfte.

Es spielten: Theresia Rink (TW), Emma Schandin (11), Emilia Hock, Marlene Stegmann, Marie Günther (4), Elisa Bandello (1), Francesca Tucker (2), Paula Fecher (4)

 

D-Jugend männlich

mJSG Urberach/Eppertsh./Münster – HSG Stockstadt/Mainaschaff 18:19 (9:10)

Am Samstag musste unsere D-Jugend gegen die HSG Münster/Dieburg auswärts antreten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir erst in der 2. Hälfte einen leichten Vorsprung heraus spielen konnten. Auch die Schlussoffensive der Gegner konnte abgewehrt werden. Jede Spielerin und Spieler haben ihre Anteile in diesem sehr fairen Spiel bekommen. Die Trainer sind sehr zufrieden!

Es spielten: Levi, Tamara, Clara, Selina, Mona, Loris (2), Julian (1), Ben (7), Aaron, Semih (9)

 

C-Jugend männlich

HSG Aschaffenburg 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff 14:31 (5:13)

 

E-Jugend männlich

TV Erlenbach – HSG Stockstadt/Mainaschaff 15:4 (7:2)

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison fuhren wir leicht dezimiert, da einige Spieler*innen aufgrund der Pandemie in Quarantäne waren. Die neun anwesenden Kinder waren aber guten Mutes und freuten sich sehr auf ihre Aufgabe.
Es lief am Anfang sehr schleppend, da wir mit der sehr offensiven Deckung der Gastgeber nicht gut zurechtkamen und so unterliefen uns einige Fehlpässe, die von den Gegnern gleich in Tore umgewandelt wurden. Auch die vielen Fehlwürfe und Schrittfehler der Gastgeber konnten leider nicht genutzt werden. Trotz der überragenden Paraden unseres Tormanns gab es wenig positiven Drang nach vorne. So stand es zur Halbzeit 2:7 gegen uns. In der 2. Halbzeit kamen wir besser mit der Abwehr der Gegner zurecht, standen hinten selbst stabiler und erarbeiteten uns so auch einige Chancen. Es war ein ausgeglicheneres Spiel als vorher. Allerdings fehlten die Torerfolge und so mussten sich unsere Kids geschlagen geben. Man sah viele positive Ansätze, wir werden weiterhin an unseren Stärken arbeiten und freuen uns schon auf das nächste Heimspiel!

 

B-Jugend männlich

HSG Aschaffenburg 08/HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim 23:20 (11:12)

Zum ersten Heimspiel der Saison hatten wir gleich als Derby die HSG Kahl/Kleinostheim zu Gast. Nach der hohen Niederlage gegen Obernburg stand unser Team schon unter Druck und wollte unbedingt die ersten Punkte einfahren.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Im Vergleich zum letzten Wochenende standen wir diesmal aber auch besser in der Abwehr und machten nicht so viele technische Fehler. Jedoch vergaben wir einige gute Torchancen, sonst hätte das Ergebnis zur Halbzeit schon besser ausgesehen. Auch nach der Pause wechselte die Führung auf beiden Seiten mehrmals ab. Auch in der Abwehr waren wir teilweise nicht aufmerksam genug und unsere Gegner konnten einige Abpraller zu leichten Toren verwerten. Unterstützt von unserem starken Torwart Miko ging aber dann doch ein Ruck durch unser Team und wir kämpften um jeden Ball. Durch drei schöne Tore in Folge von David, Jakob und Erik machten wir den Sack endgültig zu und sicherten uns unter großem Jubel die ersten Punkte und den ersten Heimsieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Es spielten: Niklas Gerhard (TW), Miko Lux (TW), Nils Seipel (2), Moritz Kruse (3), Julian Gopp, Florian Müller, Tobias Rettinger (3), Erik Bradel (1),  Louis Rausch, Jakob Klement (2/1), Nathaniel Stegmann (6/2), Lars Schubert (2), David Ripperger (4), Max Oster

 

Herren 1

SG RW Babenhausen II – HSG Stockstadt/Mainaschaff I

Das Spiel unserer Herren 1 wurde leider kurzfristig wegen eines positiven Corona-Falls beim Gegner abgesagt und wird auf einen neuen Termin verlegt.

 

Herren 2

TV Kleinwallstadt II – HSG Stockstadt/Mainaschaff II 22:26

 

Vorschau Spielbetrieb am 27./28.11.2021

D-Jugend männlich

13:00 Uhr mJSG Kirchzell/Bürgstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Dreifachsporthalle Miltenberg-Nord)

B-Jugend männlich

16:00 Uhr HSG Haibach/Glattbach – HSG Aschaffenburg 08/HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle am Hohen Kreuz Haibach)

Sonntag, 28.11.2021

Heimspieltag Ellerhalle und Frankenhalle

E-Jugend männlich

12:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – mJSG Kirchzell/Bürgstadt

(Ellerhalle Mainaschaff)

C-Jugend männlich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschafftal

(Ellerhalle Mainaschaff)

Damen

16:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschafftal

(Ellerhalle Mainaschaff)

Herren 2

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff II – HSG Aschafftal III

(Ellerhalle Mainaschaff)

Herren 1

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein

(Frankenhalle Stockstadt)

HSG Trainer beim Handball-Grundschulaktionstag in der Ascapha Schule im Einsatz

Dieses Jahr konnte auch endlich wieder der Handball-Grundschulaktionstag des Bayerischen Handballverbandes stattfinden. Aufgrund des guten Kontaktes zu unserer Ascapha Schule in Mainaschaff, haben sich einige unserer HSG Trainer gern wieder bereiterklärt bei dieser Aktion mitzumachen. Ziel ist es natürlich,  den Grundschüler*innen den Spaß an der Bewegung und an unserem schönen Sport zu vermitteln und so auch Nachwuchs für unsere Kinder- und Jugendmannschaften zu gewinnen.

Am 16. November war es dann endlich soweit. Unsere Trainer Rocco, Stephan, Jakob und Feidhlim besuchten die vier 3. Klassen in der Schulsporthalle in Mainaschaff. In drei Einheiten wurde unter der Anleitung unserer Trainer gedribbelt, gepasst und geworfen was das Zeug hielt. Durch verschiedene Wettbewerbe und Teambuilding Einheiten haben sich die Schüler*innen ihr Handballspielabzeichen des DHB erarbeitet. Alle Kinder waren sehr engagiert und sind zufrieden in den normalen Unterricht zurück gekehrt.

Ein besonderer Dank geht an die Leitung der Ascapha Schule für den problemlosen Ablauf der Veranstaltung. Die Organisation des Grundschulaktionstages und die positive Einstellung der anwesenden Schüler*innen wurde durch die teilnehmenden Lehrkräfte hervorragend bewerkstelligt und unterstützt. Einige Schüler*innen haben sich danach auch schon direkt für ein Schnuppertraining in unserem Verein interessiert und angemeldet. Die geltenden Corona Regeln wurden natürlich beachtet und entsprechend umgesetzt.

Vielen Dank auch an unserer Trainer für ihren Einsatz und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Eilmeldung – Spielabsage für unsere Herren 1 wegen Corona Fall beim Gegner

Und schon wieder schlägt das Virus zu…

Wie uns gestern vom Klassenleiter mitgeteilt wurde, kann leider das für diesen Sonntag angesetzte Auswärtsspiel in Babenhausen unserer Herren 1 nicht stattfinden, da es in der Mannschaft von RW Babenhausen II einen positiven Corona Fall gibt. Der neue Spieltermin wird nächste Woche noch bekanntgegeben. Wir wünschen dem Betroffenen gute Besserung. Dies wird sicher für die nächste Zeit nicht die einzige Spielabsage und Spielverlegung bleiben und wir müssen schauen, wie es weitergeht…

Wir wünschen unseren restlichen Mannschaften viel Erfolg für die Spiele am Wochenende! Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Vorschau Spielbetrieb 20./21.11.2021 und Rückblick auf letztes Wochendende

Endlich konnte bei uns im Verein am vergangenen Wochenende mit vollem Programm wieder daheim und auswärts Handball gespielt werden! Bis auf unsere Minis waren alle Mannschaften im Einsatz und auch größtenteils erfolgreich. Es bleibt nun abzuwarten, ob der Spielbetrieb weitergehen kann, da die Corona Zahlen leider gerade in Deutschland wieder in die Höhe schießen und auch z.B. vom Handballverband Sachsen heute auf Verbandsebene der Spielbetrieb der Amateure in allen Altersklassen unterbrochen wurde. Da wir nach fast 1,5 Jahren Pause gerade erst wieder mit den Spielen begonnen haben, wäre das natürlich fatal, aber wir hoffen, dass die Zahlen wieder sinken. Die Gesundheit aller geht aber natürlich vor.

P.S. Unser neues HSG Handballheft ist nun auch frisch gedruckt und wir an alle Haushalte in Mainaschaff und Stockstadt verteilt!

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

B-Jugend männlich

TuSpo Obernburg – HSG Aschaffenburg  35:17 (16:8)

Im ersten Punktspiel seit März 2020 (!) musste unsere neu formierte B-Jugend männlich am Samstag gleich auswärts in Obernburg antreten. Leider konnten wir nur in den ersten 15 Minuten mithalten und bis zum 9:7 schien noch alles möglich. Jedoch war unseren Jungs die lange Pause und die fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken. In der Abwehr wurde nicht richtig zugepackt und auch nicht gut verschoben. Im Angriff agierten wir zu statisch und rieben uns in Einzelaktionen auf. So kam kein richtiger Spielfluss zustande und Spielzüge waren Mangelware.

Obernburg spielte auch nur durchschnittlich, aber unser Gegner nutzte unsere technischen Fehler und Fehlwürfe aus und kam durch Konter zu vielen einfachen Toren. Hier war auch unser Torwart Miko trotz einer insgesamt guten Leistung dann machtlos. Außerdem gab es noch einige Schiedsrichterentscheidungen gegen uns und durch zahlreiche Beschwerden von unserer Bank wurde es dadurch auch nicht besser. Die Bestrafung bei Fouls wurde sehr einseitig ausgelegt und obwohl Obernburg bereits frühzeitig drei Verwarnungen kassierte und ordentlich hinlangte, gab es für unseren Gegner im ganzen Spiel keine Zeitstrafe. Dies und die Fouls ärgerten unseren Trainer sehr und seine Diskussionen mit dem Schiedsrichter führten dann zu einer doppelten Zeitstrafe und einer übertriebenen roten Karte für ihn. Da wir vorher schon in Unterzahl spielten, standen dann von uns nur noch drei Spieler und der Torwart auf dem Feld (36. Minute, 29:8). Auch hatten wir aufgrund von einigen Blessuren nur noch begrenzte Wechselmöglichkeiten.

In den letzten 10 Minuten ging aber dann doch noch ein Ruck durch unser Team und mit einem kleinen Schlussspurt konnte dann doch noch etwas Ergebniskosmetik betrieben werden. Diese hohe Niederlage müssen wir nun schnellstens abhaken und uns in der kommenden Woche beim Heimspiel gegen Kahl/Kleinostheim deutlich steigern, um zu einem ersten Erfolgs-erlebnis zu kommen!

Für die HSG spielten:

Niklas Gerhard (TW), Miko Lux (TW), Tom Belz (3), Moritz Kruse (2), Florian Müller, Tobias Rettinger, Erik Bradel, Jakob Klement (6/2), Nathaniel Stegmann (2), Lars Schubert (3), David Ripperger, Max Oster (1/1)

 

B-Jugend weiblich

HSG Dietesheim/Mühlheim – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff 6:24 (4:12)

 Im ersten Spiel nach mehr als 1,5 Jahren gewannen wir nach einer wirklich tollen Leistung unserer Mädels gegen die Spielgemeinschaft aus Dietesheim/Mühlheim völlig verdient mit 24:6. Nur mit 7 Spielerinnen angereist, legten wir bereits in der ersten Halbzeit die Grundlage zum Sieg. Besonders die Abwehr um unsere Torfrau Theresia wusste zu 100% überzeugen und Emma, Francesca und Paula zeigten sich im Angriff sehr torhungrig. Tolle Leistung Mädels!

Es spielten: Theresia Rink (TW), Emma Schandin (11), Emilia Hock, Marlene Stegmann (2), Elisa Bandello, Francesca Tucker (7), Paula Fecher (4)

 

E-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Sulzbach/Leidersbach 13:21 (9:10)

 

Endlich ging die Saison los und die Mannschaft war sehr motiviert und freute sich sehr über den Start. Die Kinder starteten sehr stark und gingen schnell mit 5:0 in Führung. Die Abwehr arbeitete stark, der Angriff funktionierte sehr gut. Anschließend schlichen sich einige Abspielfehler ein und so konnten die Gegner schnell wieder auf 5:5 ausgleichen. Es entwickelte sich ein enges Spiel und zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 9:10. Zu Beginn der 2.Halbzeit waren unsere Kids sehr nervös und hatten Probleme mit dem schnellen Spiel der Gäste. Schnell lag man mit 10:19 zurück. Dieser Abstand blieb dann auch leider bis zum Ende bestehen und so unterlag man den Gästen aus Sulzbach/Leidersbach mit 13:21.

Es war für unsere Kids eine lehrreiche Niederlage, auch die Trainer sahen Ansätze für die kommenden Trainingseinheiten. Alles in allem waren die Trainer sehr zufrieden mit der Leistung der Kinder und alle freuen sich auf die kommenden Aufgaben. Nächste Woche kommt die nächste Chance auf einen Sieg.

 

C-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim II 30:18 (16:5)

Gelungener Auftakt gegen die C2 von Kahl/Kleinostheim!

An diesem Samstag hatten wir endlich unser erstes Rundenspiel seit langer Zeit. In der Ellerhalle trafen wir auf die C2-Jugend der HSG Kahl/Kleinostheim, die leider aufgrund einiger Krankheitsfälle nur mit einem dezimierten Kader gegen uns antreten konnte. Unsere Jungs begannen hoch motiviert und mit viel Spielfreude und so konnten wir uns bereits bis zur 5. Spielminute auf 5:0 absetzen. Eine konzentrierte Abwehrleistung zusammen mit unserem Torhüter Lenny sorgte dafür, dass wir uns immer wieder mit schnellen Gegenstoß- und 2. Welle-Toren belohnen konnten. Somit ging es mit einem beruhigendem 16:5 Halbzeitstand in die Pause.

Auch den Beginn der 2. Hälfte gingen wir konzentriert an und so stand es in der 37. Minute bereits vorentscheidend 26:11. In einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften gab sich Kahl/Kleinostheim jedoch nie auf und konnte so das Ergebnis bis zum Schlusspfiff noch auf 30:18 korrigieren.

Insgesamt war es ein guter Auftakt unserer C-Jugend, der es dem Trainerteam ermöglichte alle Spieler einzusetzen und im Training geübte Abläufe unter Wettbewerbsbedingungen zu erproben. Erfreulich ist auch, dass sich fast jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Das zeigt wie geschlossen und kameradschaftlich dieses Team funktioniert!

Es spielten: Lenny (TW), Tim Ka. (6), Fabian (5), Florian, Leo (2), Lukas (6), Simon (1), Tom (3), Dominik (3), Lars (1), Feidhlim (5), Tim Ke.

 

D-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein 25:8 (12:4)

Am Samstag beendete die HSG D-Jugend mit ihrem Rundenstart den Heimspieltag in der Eller-Halle. Viele Eltern und Fans haben das schlechte Wetter genutzt, um den Start nach der langen Pause zu sehen.  Unsere Mannschaft hat sehr engagiert gespielt. Alle Spieler*innen haben Spielanteile bekommen. Leider ist der Gegner aus Rodenstein nur mit 7 Spieler*innen angetreten. Insgesamt können unsere Mannschaft und die Trainer sehr zufrieden sein.

Es spielten: Levi, Sebastian (1), Clara, Selina (3), Mona, Loris(1), Ben (6), Johann, Jan (2), Aaron, Semih (12)

 

Damen

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Hörstein/Michelbach II (a.K.) 15:22 (5:14)

Zum zweiten Heimspiel hatten unsere Damen die zweite Mannschaft der HSG Hörstein/Michelbach zu Gast. Die Vorzeichen standen für unsere HSG nicht sehr gut, denn viele Verletzungen ließen den Kader immer weiter schrumpfen. Zunächst ging es in den ersten 10 Minuten immer wieeder hin und her. Danach folgte der Bruch im Spiel unserer Damen. Die vielen technischen Fehler, bestraften unsere Gäste sofort und konnten sich bis zur Halbzeit mit 9 Toren absetzen.

Die richtigen Worte in der Halbzeit wurden gefunden uns unsere HSG konnte anschließend nochmal kurz für Spannung sorgen. Mit einem 6:1 Lauf nach der Halbzeit, kam die Hoffnung zurück das Spiel noch zu drehen. Bis zur 45. Minute konnten wir immer wieder auf 4 Tore verkürzen, aber danach ließen abermals die Kräfte nach und die Gäste konnten sich nochmals auf 7 Tore absetzen.

 

Herren 2

HSG Stockstadt/Mainaschaff II – HSG Hörstein/Michelbach II 31:21 (17:8)

 

Herren 1

HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Odenwald 26:22 (14:11)

HSG gewinnt nach leidenschaftlichem Kampf erstes Heimspiel

Nach anfänglichem Abtasten konnten die Gäste schnell mit zwei Toren in Führung gehen, vor allem weil es die HSG nicht schaffte die linke Abwehrseite dicht zu bekommen. Erst nach einer Auszeit von unserem Trainer Sebastian wurde die Abwehr beim Stand von 9:11 auf eine offene 5:1 umgestellt. Dies zeigte umgehend Wirkung, und es ging mit 14:11 für unsere Farben in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte gaben wir den Ton an. Allerdings kamen die Gäste durch einige individuelle Fehler Mitte der zweiten Halbzeit auf ein Tor heran. Jetzt entwickelte sich ein Spiel auf Biegen und Brechen, in dem wir immer auf zwei Tore vorlegten und die Odenwälder immer wieder verkürzen konnten. Durch leidenschaftlichen Kampf und Einsatz in den Schluss-minuten konnten Alex Hain und Th. Schaupp mit ihren Toren den Sack zu machen und setzten so den Schlusspunkt für einen sehr emotionalen und wichtigen ersten Heimsieg.

Es spielten: Weißling (TW), Riedel (TW), Leptich (7/5), Haden (5), Schneider (3), Schöneberg (2), Schaupp (2), Walther (2/1), Hain (5), Bauer T., Bauer L., Schandin, Schwind, Bauer S.

 

Auswärtswochenende!

Samstag, 20.11.2021

B-Jugend weiblich

11:30 Uhr TV Altenhaßlauf – TGS Seligenstadst/HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Brentanohalle Altenhaßlau)

D-Jugend männlich

12:15 Uhr mJSG Urberach/Eppertsh./Münster – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Gersprenz-Halle Münster, Heinrich-Heine-Str. 16, 64839 Münster/Dieburg)

 

C-Jugend männlich

12:15 Uhr HSG Aschaffenburg 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Schönberghalle, Wilhelmstr. 62, 63741 Aschaffenburg)

 

Sonntag, 21.11.2021

E-Jugend männlich

11:00 Uhr TV Erlenbach – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(„Alles klar!“ Arena, Geschwister-Scholl-Str. 1, 63906 Erlenbach)

 

B-Jugend männlich

18:00 Uhr HSG Aschaffenburg 08/HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim

(Erbighalle Aschaffenburg-Schweinheim)

Herren 1

15:30 Uhr SG RW Babenhausen II – HSG Stockstadt/Mainaschaff I

(Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 6, 64832 Babenhausen)

Herren 2

17:30 Uhr TV Kleinwallstadt II – HSG Stockstadt/Mainaschaff II

(Wallstadt-Halle Kleinwallstadt, Bayernstr./Weilbersberg, 63839 Kleinwallstadt)